Allgemein

Astrologische Beratungen

Weitere Angebote


Geburtshoroskop (Radix)

Das Geburtshoroskop oder Radix ist eine Zeichnung oder Tabelle der Planeten und einiger anderer Merkmale (Aszendent, Zenit) zum Zeitpunkt der Geburt. Es enthält also ein recht genaues Bild der Zeitqualität von der Geburtszeit, das zugegebenermaßen ziemlich kompliziert aussieht.

Um etwas über dich selbst zu erfahren, ist es natürlich angebracht, zu erkennen, welche Prinzipien in dir besonders stark sind. Das kann man tun mit Hilfe deines Geburtshoroskops. Das Radix (Geburtshoroskop) ist eine Momentaufnahme des Standes der Planeten von der Erde aus gesehen. In die Bezugsebene Zodiak sind die zehn Planeten-Prinzipien eingetragen. Bestimmend ist also der Geburtszeitpunkt, die Qualität der Zeit zu der Geburt.

Was hat man nun davon, die Zeitqualität des Geburtszeitpunkts zu kennen? Nun, dein ganzes Leben ist ein Ausdruck der Zeitqualität dieses Momentes der Geburt. So wie die Urprinzipien (Planeten) in jenem Moment zusammen wirkten, ist dein Charakter, Erscheinungsbild, Talente und Schwächen bestimmt. Die "Mischung" der Planeten im Tierkreis zeigt Deine Natur an.

Die Zeitqualität zur Geburt ist bestimmend für den Verlauf des Lebens des Individuums. Darin liegt kein Fatalismus, wie wir noch sehen werden. Anhand des Radix kann man erkennen, wo die Talente und Schwächen eines Individuums liegen, welche der Prinzipien sich harmonisch ergänzen, und welche einen Konflikt begründen. Die Zeitqualität der Gegenwart bringt dann das Eine oder das Andere an die Oberfläche des Bewußtseins. Ein jedes hat seine Zeit. Die Herausforderung, die das Leben an jeden einzelnen von uns stellt, ist diese:

Erkenne deine Stärken, die starken Prinzipien in dir, und setze sie im bestmöglichen Sinne ein. Erkenne deine Schwächen, die schwachen Prinzipien in dir, und räume auch diesen etwas Raum in deinem Leben ein, selbst wenn du sie am liebsten übersehen möchtest. Erkenne äußere Konflikte und äußeres Leid als Konflikte deiner inneren Prinzipien und suche andere Ebenen, diese zu bearbeiten.
Der freie Wille besteht darin, das zu tun oder zu unterlassen; zu machen oder gemacht zu werden; dies bewußt anzugehen oder von außen aufgedrängt zu bekommen. Es ist auch der freie Wille, die starken Prinzipien zu unterdrücken oder sie zu leben. Auf Dauer funktioniert die Unterdrückung nicht, die unterdrückten Prinzipien werden sich zeigen, wenn die Zeit dafür reif ist. Das unterdrückte Prinzip ist in mir drin, man bekommt es nicht weg und es wird einen Weg finden, in das Bewußtsein zu gelangen. Meist ist das ein schmerzhafter Prozeß, eine Krankheit oder ein sog. Schicksalsschlag. Das ist dann der Fatalismus, der der Astrologie so oft vorgeworfen wird; der Astrologe hat einen Schicksalsschlag prophezeit, und das Individuum kann nichts dagegen tun. Doch, es kann etwas tun! Das Prinzip braucht einen Raum, um sich auszudrücken, und ich als Seele habe mir vor der Inkarnation genau dieses Horoskop ausgesucht. Es war als Seele noch ohne Körper mein Wunsch (freier Wille), genau diese "Prinzipienmischung" auf der Erde zum Ausdruck zu bringen. Zeigt sich dieses Prinzip dann im Erdenleben in Form von Leid, so ist das eine Möglichkeit, dieses Prinzip zum Ausdruck zu bringen. Die bessere Möglichkeit ist, bewußt seine Prinzipien zu leben. Hier zeigt sich auch der Sinn der vielgescholtenen astrologischen Vorhersagen. Es läßt sich vorausberechnen, wann ein spezielles Prinzip "an der Reihe" ist, wann es besonders in das Bewußtsein rückt. Man kann sich dann vorher überlegen, auf welche Weise man dieses spezielle Prinzip ausdrücken kann, oder aber man läßt es einfach von außen unkontrolliert auf sich wirken. Um dies ganz deutlich zu sagen: Das, was mir im außen geschieht, ist ein Ausdrucks eines Prinzips aus meinem inneren!

Im Laufe des Lebens kommen die Prinzipien (oder Archetypen) zum Ausdruck, ganz unabhängig davon, ob man seine Natur nun kennt oder nicht. Es geht nun um die Art und Weise, seine Natur zu leben. Entweder bewußt, oder unbewußt.

Bewußt
Du kennst deine Natur, deine Talente und Schwächen und setzt deine Talente auch deiner Natur entsprechend ein und schenkst Ihnen Aufmerksamkeit. Es bedarf nicht unbedingt die Hilfe der Astrologie, um deine Natur zu ermitteln, sie ist nur ein Weg unter vielen. Die Talente und Schwächen (Schwächen ist vielleicht ein unglückliches Wort, es sollte besser Lebensaufgaben oder ähnlich heißen) lassen sich jedenfalls aus dem Radix ablesen. Du setzt deine Talente ein und läßt sie nicht verkümmern. Zum Beispiel hast du das Talent, dich in andere Menschen hineinzuversetzen, dann wirst du deinen Beruf entsprechend wählen und nicht gerade Softwareentwickler sein wollen. Auch wird dir klar, warum manches in deinem Leben so und nicht anders gelaufen ist. Du kannst entscheiden, auf welcher Ebene du das Prinzip ausdrücken willst.
Unbewußt
Ist keine Katastrophe, denn deine Natur bricht sowiso aus dir heraus, du weißt nur nicht, warum und wann. Es wird auch der Fall eintreten, daß ein vernachlässigtes Urprinzip, das von dir nicht bewußt gelebt wird, umso stärker von außen auf dich zukommt und Beachtung verlangt. Das heißt, du wirst in Situationen geraten, in denen gerade dieser Archetyp deine Aufmerksamkeit fordert, oder es kann in Form von Krankheit geschehen. Kommt zum Beispiel das Mars-Prinzip zu kurz, weil jemand seine Aggressionen verleugnet und keinen Ausdruck für diesen ihm innewohnenden Archetyp gefunden hat, wird sich dieses Mars-Prinzip früher oder später anders manifestieren. Möglicherweise als Aggression von außen oder man gerät ungewollt in starke Konkurrenzsituationen, es gibt da tausende von Möglichkeiten. Vor solchen Dingen ist man auch beim bewußten Weg nicht vollständig gefeit, aber du kannst Dir klarmachen, warum das passiert ist und wieder auf den Weg zu deiner Natur zurück finden. Außerdem ist die Einstellung zu sog. Schicksalsschlägen eine andere. Du erkennst, welches der Prinzipien deine Aufmerksamkeit einfordert und bemerkst, daß du dich von deiner Natur entfernt hast.
Deine Natur wird zum Ausdruck kommen, ob du nun unbewußt von außen daran erinnert wirst, oder bewußt aus dir selbst heraus lebst.
Den Willigen führt das Schicksal, den Unwillgen zerrt es dahin.

Römisches Sprichwort
Was dem freien Willen nicht zugänglich ist, das ist eine Umkrempelung seiner selbst im aktuellen Erdenleben. Es ist schlicht nicht möglich, sein Geburtshoroskop zu ändern. Das Erdenleben wird ein Ausdruck des Radix sein, daran läßt sich nichts machen. Auch wenn viele Bücher davon sprechen, man erschaffe sich seine eigene Realität selbst; eine solche Umkrempelung ist damit nicht gemeint. Diese Realitätserschaffung beinhaltet nicht den völligen Umbau seiner selbst. Damit ist eher folgendes gemeint: Wenn man in der Lage ist, sein Bewußtsein höher schwingen zu lassen, ändert sich die Realität um einen herum; man zieht dann andere Leute und Situationen an, die ebenfalls einen ähnlichen "Schwingungslevel" erreicht haben. Weiterhin kann ich durch Kenntnis der Zeitqualität der Gegenwart, des jetztigen Momentes, die Prinzipien nutzen und dadurch meine eigene Realität gestalten, anstelle sie von außen gestaltet zu bekommen.

Die im Radix verankerten Prinzipien werden im Leben zum Ausdruck kommen, bewußt oder unbewußt, gelebt oder von außen, selbst verantwortet oder "die Anderen sind schuld". Jeder Versuch der Änderung seiner eigenen Natur hat zwangsläufig die Unterdückung eines Prinzips zur Folge. Das geht vielleicht eine zeitlang gut, aber es wird zum Ausdruck kommen, dann wahrscheinlich unter Schmerzen. Anstelle zu versuchen, seine eigene Natur zu ändern, aus welchen Gründen auch immer dieser Wunsch entstanden sein mag, ist der Weg: Das Beste aus der eigenen Natur machen. Dabei will die Astrologie helfen.


zurück