Allgemein

Astrologische Beratungen

Weitere Angebote

Tarotkarten legen

Karten legen, Tarot und andere Karten

Ähnlich wie das Fragehoroskop ist auch das Karten legen eine Entscheidungshilfe. Man wendet das System der Tarot- oder anderen Karten oft an, wenn eine Entscheidung ansteht und man nicht so recht weiss, wie es weitergehen soll. Ein Pendant zum Geburtshoroskop gibt es bei den Karten allerdings nicht. Die Karten wie auch das Stundenhoroskop wendet man an, um zu sehen wie sich die Dinge entwickeln können und kaum als Weg zur Selbsterkenntnis. Als Weg zur Selbsterkenntnis eignet sich das Geburtshoroskop, das in der Erstberatung besprochen wird.

Die Karten "übersetzen" genau wie ein Horoskop die "Sprache des Kosmos" in eine Bildersprache, eine Symbolsprache, die erst gedeutet werden muss, um verständlich zu sein. Insofern haben das Fragehoroskop und ein Kartenbild denselben Zweck: Informationen sichtbar machen. Jedes der beiden Systeme - Karten und Horoskop - ist dabei in sich vollständig und stimmig.

Ich wende die Karten nicht als alleiniges System an, sondern nur als Ergänzung in einer Horoskopberatung. In einer verfahrenen Lebenssituation kann ein Kartenbild manchmal einen anderen Zugang zu der Thematik liefern, als es das Horoskop alleine könnte.

Es gibt auch die Möglichkeit, eine Sybolkarte zu ziehen für die nächsten 3 Monate und von mir deuten zu lassen als Ergänzung zu einer Horoskopberatung. Das muss keine Tarotkarte sein, es kann z.B. auch eine Louise Hay - Karte sein (dann entfält natürlich die Notwendigkeit der Deutung).

Diese Seite "Tarotkarten legen" ist rein informativ und zeigt, was neben der reinen astrologischen Beratung noch möglich ist bei einem Beratungsgespräch. Ich berechne kein zusätzliches Honorar für das Karten legen oder Symbolkarten ziehen, dafür entscheide ich jedoch, ob es angebracht ist oder nicht. Meistens werde ich aber den Vorschlag, wenn er von dir kommt, aufgreifen.